Leckeres vom Grill

Was gibt es auch schöneres, als im Urlaub auf der eigenen Terrasse einen wunderbaren Abend mit gebratenen und gegrillten Köstlichkeiten zu verbringen? Doch grillen ist nicht gleich grillen. Was es zu beachten gibt und ein paar tolle Tipps haben wir für euch gesammelt:

Zuallererst braucht man, wie sollte es anders sein, einen guten Grill. Dazu noch einen motivierten Grillmeister, hungrige Gäste und eine prächtige Stimmung. Eine Stunde vor dem Grillen sollte die Kohle angezündet werden. Dazu wird zerknülltes Zeitungspapier mit einer Lage Kleinholz und einer Lage Holzkohle angezündet. Sobald die erste Schicht der Holzkohle glüht, kann die restliche Kohle darauf gelegt werden. Unser Tipp: verwendet bei der Holzkohle eine teurere Kohle, die aus Buchenholz gemacht wird. Buchenholz erzeugt die beste Hitze während die Billigkohle viel Rauch erzeugt und nicht richtig heiß wird. Das perfekte Glutpolster ist der halbe Erfolg eurer Grillparty.

Der Grillrost Vor jedem Grillabend sollte der Rost gereinigt werden. Dies funktioniert am besten mit einer Drahtbürste. Anschließend kann der Rost mit Öl bepinselt werden, damit das Grillgut nicht darauf kleben bleibt. Achtet darauf, das das Fett vom Fleisch nicht direkt in die Glut tropfen kann. Die Glut kann Feuer fangen und so manch zartes Steak oder Kotelett zerstören.

Das Essen Gegrillt werden kann beinahe alles. Fleisch, Fisch, Garnelen, Gemüse, Obst, Beilagen, usw. – die Liste ist beinahe endlos. Achtet beim Fleisch darauf, dass es mindestens eine halbe Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank kommt. Richtig lecker schmeckt das Steak auch, wenn es einen Tag in einer köstlichen Marinade mit zerstoßenen Kräutern eingelegt wurde. Das Fleisch sollte zudem immer einen schmalen Fettrand haben, damit es sich nicht wölben kann und immer nur dann gegrillt werden wenn die Kohle bereits weiß glüht und keine Flammen mehr vorhanden sind. Um ein bisschen Abwechslung in euren Grillabend zu bringen, solltet ihr auch regelmäßig neue Rezepte aus dem Internet suchen. Wie bereits gesagt, die Liste des Grillgutes ist endlos…:)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen