Ein Wintertag im Tannheimer Tal

Habt ihr eigentlich schon mal Urlaub im Tannheimer Tal gemacht? Falls nicht habt ihr wirklich was verpasst…

An einem sonnigen Tag solltet ihr nach dem Frühstück auf jeden Fall die Skier anschnallen
und die paar Meter vom Ferienhaus hinauf zum Skilift laufen. Dort angekommen wartet die Verbindung
Schattwald-Zöblen mit zwei Sesselliften und zwei Schleppliften auf euch. Klein und fein präsentiert sich unser Skiegebiet.
Nach den ersten Abfahrten solltet ihr unbedingt eine Pause im Jochstadl an der Bergstation in Schattwald einlegen.
Hier könnt ihr die Sonnenstrahlen mit Ausblick auf das ganze Tannheimer Tal genießen. Wenn sich die Pisten
langsam fühlen fahren wir wieder ins Tal ab und ziehen uns im Ferienhaus um damit wir einen entspannten
Spaziergang starten können. Wer entlang des Höhenwegs von Zöblen nach Tannheim wandert, läuft fast
unentwegt in der Sonne und hat, im Hauptort angekommen, zahlreiche Möglichkeiten sein Mittagessen einzunehmen.
Mit dem gratis Skibus gelangen wir wieder zurück nach Schattwald.
Wer seinen Tag mit Sport ausfüllen möchte, der sollte unbedingt noch eine Tour mit den Langlaufskiern wagen.
Der Einstieg in die rund 140 Kilometer lange Loipe befindet sich nur 100 Meter von unserem Haus entfernt.
Egal ob ihr skatet oder den klassischen Stil bevorzugt: die Loipe quer durch das Tannheimer Tal
und auch in das benachbarte Allgäu ist bestens präpariert.

Abenteuer bei Schlechtwetter
Natürlich kommt es auch im Tannheimer Tal manchmal vor, dass das Wetter nicht mitspielt.
Auch hier hat unser Hochtal unzählige Möglichkeiten einen entspannten Urlaubstag zu verbringen.
Nach dem stärkenden Frühstück packen wir unsere Sachen zusammen und fahren mit dem gratis
Bus nach Tannheim. Dort gibt es seid 2016 eine tolle neue Kletter – und Spielehalle. Für die Kleinen gibt es
im Erdgeschoss wunderbare Spielmöglichkeiten in den Abenteuertürmen und im ersten Stock
des Gebäudes findet man eine Kletterwand und einen ausgetüftelten Boulderbereich. Kinder sind
von hier fast nicht mehr wegzubekommen – trotzdem sollte man nach dem Mittagessen ein paar
Runden drehen und anschließend ein wenig Kultur genießen. Dies kann man im Felixe Mina’s Haus
oder im Heimatmuseum – beide liegen in Tannheim. Die Häuser sind umgebaute und restaurierte,
alte Bauernhäuser die uns in das Leben aus früheren Zeiten entführen.

Die Abende lassen wir gemütlich im Ferienhaus ausklingen oder genießen
noch eine echte Tiroler Spezialität in einem der zahlreichen Wirtshäuser des Tales.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen